LernRaum: Wie die Kängurus ihren Klassenraum in eine Lernlandschaft verwandelten

17 Tische, 25 Stühle, vier Computerarbeitsplätze, zehn Schränke und Regale, vier Tafeln und Stellwände, ein Stehpult, ein Sofa und ein runder Teppich: Das ist die Ausstattung eines 70 Quadratmeter großen Raums, in dem 21 Kinder jahrgangsübergreifend (4.- 6. Klasse)  ihren Schultag gestalten. Ihre individuellen Lernwege stehen hier im Mittelpunkt. Orientierung gibt ihnen ihr persönliches Logbuch. Anregende Lern- und Arbeitsmaterialien, die freie Wahl von Sozialformen sowie zahlreiche Sitz-, Liege- und Stehmöglichkeiten unterstützen die Kinder darin herauszufinden, wie sie am besten lernen können.

 

Der Film zeigt im ersten Teil die Sichtweisen und Erfahrungen der Kinder mit dieser Raumgestaltung. Der zweite Teil besteht aus einem Interview mit ihrer Lehrerin. 

Drehort: Schule Rellinger Straße Hamburg

Produktion: vernetztlernen

Den Film finden Sie hier.

 

 

 

Musikschulkongress 2017 vom 19. bis 21. Mai 2017

Vom 19. bis 21. Mai 2017 fand auf Einladung des Verbandes deutscher Musikschulen der Musikschulkongress in Stuttgart statt. Er stand unter dem Motto: „Mensch – Netz – Musik – Musikschule mittendrin!“.

 

Im Rahmen ihres Vortrags „Wie hört sich der Wandel an? Zum Umgang mit künftigen Herausforderungen für Musik-Schul-Entwicklung“ betrachtete die Erziehungswissenschaftlerin Yvonne Vockerodt Handlungsfelder, die im Rahmen von Veränderungsprozessen unter Mitwirkung der Musikschulgemeinschaft bedeutsam sein können: Bilanzierung und Perspektivenfindung, Lernverständnis, Beteiligungskultur, Kommunikation nach innen und außen, Leitungshandeln, Stärken des Kollegiums sowie Potenziale von Schülerinnen und Schülern.

................................................

Den Vortrag finden Sie hier

 

mehr lesen

Elternfachtag 2017 am 1. April 2017

Am 1. April 2017 lud das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) in das Gymnasium Kronshagen zum Elternfachtag 2017 ein. Im Mittelpunkt stand das Thema "Beteiligung von Eltern in der Schule".  In dem einleitenden Vortrag "Wege zu einer gelingenden Beteiligungskultur von Eltern an der Schule" stellte die Erziehungswissenschaftlerin Yvonne Vockerodt Bausteine für ein Elternbeteiligungskonzept vor. 

................................................

Den Vortrag, einen Überblick über Beteiligungsmöglichkeiten sowie Leitfragen für eine Bestandsaufnahme finden Sie hier.

 

0 Kommentare

Grundschulempfehlung - Nein danke!

Am 22. Februar 2017 lud die unabhängige Bürgerschaftsabgeordnete Dora Heyenn gemeinsam mit dem Bildungsclub Hamburg zu einer Fachtagung unter dem Motto Grundschulempfehlung Nein danke! 
ins Hamburger Rathaus. Stein des Anstoßes ist ein Formular, mit dem die Grundschulen verpflichtet werden, per Kreuz eine Empfehlung für die im Anschluss an die Grundschule zu besuchende Schulform auszusprechen. Dies fordere von den Grundschullehrkräften eine Entscheidung, die das Gesetz nicht verlangt.
Als Experten waren der Schulforscher Staatsrat a. D. Ulrich Vieluf, der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Wolfram Cremer und die Journalistin Kaija Kutter eingeladen.

 

..........................

 

Die Vorträge, die Presseerklärung sowie den Aufruf zur Unterschriftenaktion finden Sie hier.

mehr lesen 0 Kommentare